Mietvertrag über eine Ferienwohnung

Zwischen dem Vermieter: Frau Christine Lehmkuhl, Am Tinnenbusch 10, 48163 Münster

 

und Frau/Herrn: NN, Anschrift, PLZ, Wohnort

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

-im folgenden Mieter genannt– wird folgender Mietvertrag geschlossen:

§ 1 Allgemeines
1.1   

Der Vermieter verpflichtet sich, die Ferienwohnung zum vereinbarten Zeitpunkt in sauberem und  einwandfreiem Zustand an den Mieter zu übergeben.

1.2

Der Mieter darf die Ferienwohnung nicht an Dritte weitervermieten oder zum Gebrauch überlassen. Der Mieter darf ohne schriftliche Zustimmung des Vermieters nicht mehr Personen in die Ferienwohnung aufnehmen, als in diesem Vertrag vereinbart.

1.3

Der Mieter ist verpflichtet, eventuelle durch ihn selbst oder durch die Mitbewohner verursachte Schäden am Mietobjekt oder dem Hausrat umgehend dem Vermieter anzuzeigen.

1.4

Abweichungen von der Inventarliste sind binnen zwei Tagen nach Mietbeginn dem Vermieter mitzuteilen.

1.5

Haustiere dürfen nicht mitgebracht werden.

1.6

Das Rauchen ist in der Ferienwohnung nicht gestattet.
Nur auf dem Balkon ist  das Rauchen gestattet!

   
§ 2

Mietobjekt

2.1

Bei dem Mietobjekt handelt es sich um die Ferienwohnung "AlbaNova"  in Münster.
http://www.albanova.de/Vermietung

2.2

Die Ferienwohnung verfügt über die in der Anzeige aufgeführte Ausstattung! Der Mieter erhält vor Ort eine Inventarliste !

$ 3

Mietdauer

3.1

Die Ferienwohnung wird für die Dauer von  ...     Tagen bzw.  ...     Nächte gemietet.

3.2.

Mietbeginn ist der .................. um  .............. Uhr

Mietende ist der   ................... um  ..............Uhr

§ 4 Mietpreis
4.1 Der Mietpreis beträgt für die o.g. Mietdauer     -----.-- EUR
4.2

Der Mietpreis ist 14 Tage nach Buchungsabschluss zu 25% fällig, das entspricht ........... EUR, die auf das unten genannte Konto zu überweisen sind. Der Restbetrag von ............EUR ist bis spätestens 4 Wochen vor Mietbeginn ebenfalls auf das u. g. Konto zu überweisen. Entscheidend ist in beiden Fällen das Datum des Zahlungseingangs. Sollte der Zeitbereich zwischen Buchung und Anreise weniger als 4 Wochen betragen, ist die Gesamtsumme umgehend nach Buchungsabschluss fällig.

Kontoinhaber: Christine Lehmkuhl
Münsterland Ost
IBAN DE17 4005 0150 0134 4492 22
SWIFT-BIC: WELADED1MST

§ 5 Rücktritt
5.1 Der Mieter kann vom Mietvertrag schriftlich zurücktreten. Der Vermieter bemüht sich, einen anderen Mieter zu finden. Gelingt dies  erhält der ursprüngliche Mieter die Anzahlung abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 30,00 EUR zurück
5.2 Findet sich bis   10    Tage  vor vereinbartem Mietbeginn kein Ersatzmieter, so ist der ursprüngliche Mieter verpflichtet,     25 % des Mietpreises (entspricht ..... EUR) an den Vermieter zu entrichten. Bei Nichtweitervermietung nach Ablauf dieser Frist werden 100% des vereinbarten Mietpreises fällig. In Hinblick auf diesen möglichen Fall wird dem Mieter der Abschluss einer Reiserücktrittskosten-versicherung empfohlen.
§ 6 Kaution
6.1

 Die Kaution beträgt 100,00 EUR. Sie ist bei Mietbeginn bar an den Vermieter zu bezahlen und wird am Abreisetag in der Ferienwohnung durch diesen wieder zurückgezahlt, sofern keine Schäden an der Wohnung oder dem Inventar entstanden sind.

§ 7 Müll und Endreinigung
7.1   Der Mieter ist verpflichtet, den während der Mietdauer anfallenden Müll  zu entsorgen: s. Anlage „Hausordnung“.
7.2 Der Mieter hat die Ferienwohnung zu Mietende besenrein zu übergeben. Die Kosten für die Endreinigung betragen 35,00 EUR und sind direkt an den Vermieter zu entrichten.

Benutztes Geschirr, Besteck, Töpfe und Pfannen sind auch dann zu reinigen und aufzuräumen, wenn der Vermieter die Endreinigung übernimmt.



§ 8 Obhutspflichten des Mieters
8.1

Der Mieter hat die Mietsache pfleglich zu behandeln, insbesondere regelmäßig zu belüften und von Ungeziefer freizuhalten.

8.2

Der Mieter haftet für Schäden, die – durch Verletzung der ihm obliegenden Obhuts- und Sorgfaltspflichten – schuldhaft von ihm, durch von ihm betriebene Geräte (z.B. Elektrogeräte), von seinen Erfüllungsgehilfen oder von Personen, die sich mit Wissen und Wollen des Mieters in der Mietsache aufhalten, verursacht werden.

8.3 Der Vermieter tritt schon jetzt seine Ansprüche gegen den Verursacher solcher Schäden in dem Umfang an den Mieter ab, in dem der Mieter dem Vermieter Ersatz leistet. 
8.4 Der Mieter verpflichtet sich, bei der Nutzung der Ferienwohnung auch Rücksicht auf die Grundstücksnachbarn zu nehmen.
   
§ 9 Zusätzliche Vereinbarungen
9.1 Buchung: Der Mietvertrag gilt als geschlossen, wenn die Bereitstellung der Ferienwohnung vom Mieter bestellt und vom Vermieter bestätigt worden ist.
9.2 Rücktrittsrecht des Vermieters: Das Recht zum Rücktritt vom Vertrag besteht bei Nichtrücksendung der Buchungsbestätigung innerhalb von 10 Tagen oder bei Nichtbezahlung bis 2 Wochen vor Anreise. In beiden Fällen besteht seitens des Vermieters keine Verpflichtung der Rücksprache mit dem Mieter.
9.3 An- und Abreisetag gelten bei der Reservierung als ein Tag.
9.4 Die Anreisezeiten sind 15.00 –18.00. Sollten sich seitens des Mieters Verzögerungen in der Anreise ergeben, hat dieser rechtzeitig den Vermieter zu informieren.
9.5 Die Hausordnung wird als Bestandteil dieses Mietvertrages anerkannt.
9.6 Für während der Mietzeit entstandene Schäden oder Fehlbestände beim Inventar und Mobiliar wird der Mieter ohne Verschuldensnachweis haftbar gemacht. (Bitte kontrollieren Sie bei Ihrer Anreise die Inventarliste.)
9.7 Der Vermieter haftet nicht für Verlust oder Beschädigung von eingebrachten Sachen jeglicher Art, einschließlich PKW.
9.8 Am Tag der Abreise hat die Wohnung bis 11.00 geräumt und ordnungsgemäß übergeben zu sein. Sollte der Mieter ohne eine ordnungsgemäße Abmeldung abreisen, wird neben den entstandenen Kosten eine pauschale Bearbeitungsgebühr von 50,00 € erhoben.

§ 10 Schlußbestimmung
10.1  Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Änderungen und Ergänzungen bedürfen der schriftlichen Form, um rechtswirksam zu sein.
10.2 Dieser Vertrag bleibt auch dann gültig, wenn sich einzelne Bestimmungen als ungültig erweisen sollten. Die betreffende Bestimmung ist dann so auszulegen, dass die mit ihr ursprünglich angestrebten wirtschaftlichen und rechtlichen Zwecke so weit wie möglich erreicht werden.

 

 

          Ort             Datum                                                   Ort           Datum           
           
           
  Unterschrift Vermieter   Unterschrift Mieter